Wann:
18. November 2021 um 10:00 – 15:00
2021-11-18T10:00:00+01:00
2021-11-18T15:00:00+01:00
Wo:
Rathaus Bersenbrück
Lindenstraße 2
Bersenbrück
Kontakt:
Regina Bien
05439 962 154

Neuer Beratungstag der Frauenberatungsstelle Osnabrück in Bersenbrück am 12.08.2021 und am 18.11.2021

Die Gleichstellungsbeauftragte der Samtgemeinde Bersenbrück weist darauf hin, dass am Donnerstag, den 12.08.2021 und 18.11.2021, die Frauenberatungsstelle Osnabrück nach einer längeren coronabedingten Pause wieder einen Beratungstag im Rathaus Bersenbrück anbietet.

Beratungsthemen können sein: Beziehungsschwierigkeiten, Lebenskrisen, Trennung, Scheidung, Sorgerecht sowie Beratung zu sexualisierter Gewalt und Stalking.
Das Motto der Frauenberatungsstelle lautet: Frauen helfen Frauen. Die Beraterinnen der Frauenberatungsstelle helfen, Handlungsmöglichkeiten aufzudecken, Wege zu finden und Frauen ihre Stärken und ihre Potenziale deutlich zu machen.

„In Stadt und Landkreis Osnabrück ist die Frauenberatungsstelle eine wichtige Kontakt-, Informations- und Beratungsstelle, die sich auf Frauen und ihre Belange konzentriert, und nun Frauen aus dem Nordkreis die Möglichkeit bietet, ohne lange Wege die Angebote in Anspruch zu nehmen. Mir ist es wichtig, dass den Frauen vor Ort ein umfassendes Beratungsangebot zur Verfügung steht. Mit den Themen, die die Frauenberatungsstelle Osnabrück anbietet, wird das bereits bestehende Angebot der verschiedenen Beratungsstellen gut ergänzt und erweitert“, so Regina Bien als örtliche Gleichstellungsbeauftragte.

Die Beratung ist anonym und kostenlos. Eine vorherige Anmeldung ist auf jeden Fall bei der Gleichstellungsbeauftragten Regina Bien 05439 962 154  (bien@bersenbrueck.de) erforderlich.

Auch das bundesweite Hilfetelefon unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 0116 016, (www.hilfetelefon.de) steht  bei Fragen zu Gewalt gegen Frauen, bei Gewalt in der Ehe oder Partnerschaft, bei sexuellen Übergriffen, Vergewaltigung, Zwangsheirat oder Menschenhandel rund um die Uhr für eine telefonische Erstberatung in verschiedenen Sprachen zur Verfügung. Die Beraterinnen weisen bei Bedarf auf weitere örtliche Beratungsstellen hin.