Wann:
24. September 2018 um 17:00 – 18:30
2018-09-24T17:00:00+02:00
2018-09-24T18:30:00+02:00
Kontakt:
Simone Simon, Ann-Katrin Steinkamp
Stabilisierung im Alltag

Ein Gruppenangebot für Frauen,
die mit einem Trauma leben

Belastende oder traumatische Lebenserfahrungen können den betroffenen Menschen in seinem gesamten Erleben und seiner Wahrnehmung so massiv erschüttern, dass nichts mehr so ist wie zuvor. Das Fühlen und Denken, ebenso wie die Beziehung zu sich selbst und zu anderen scheint ins Ungleichgewicht geraten zu sein.

Symptome könnten sein: Verwirrung und Unsicherheit, Anspannung, Konzentrationsschwäche, Schreckhaftigkeit, kreisende  Gedanken, Schlafstörungen und Albträume, Panikattacken, Flashbacks, Vermeidungsverhalten, emotionale Impulsivität u.v.m.

Auch lange Zeit nach der traumatischen Situation können alte Erinnerungen wieder hervorkommen und krisenhafte Zustände auslösen.

 

Diese Stabilisierungsgruppe ist ein Unterstützungsangebot für Frauen, die mit Traumafolgestörungen leben.

Anhand von verschiedenen  Übungen kann jede Teilnehmerin lernen, sich selbst Gutes zu tun und achtsam mit sich umzugehen, damit sie sich im Alltag stabiler erlebt. Während der Gruppentreffen können eigene Ressourcen entdeckt werden.

Die Vermittlung eines Basiswissens über das Thema Trauma und seine Folgen wird Bestandteil der Gruppentreffen und damit auch Grundlage für die praktischen Übungen sein.

 

Während der Gruppentreffen findet keine Trauma-Bearbeitung statt.

Voraussetzungen:

  • Sich auf die Übungen einlassen können
  • Einhalten der Schweigepflicht

Eine Anmeldung für die Teilnahme ist erforderlich!

Termine: 

2018: 27. 08.   24. 09.    22. 10.     19. 11.     17. 12. |  2019: 5 Termine werden noch bekannt gegeben!

Montags, 1 x im Monat | 17.00 – 18.30 Uhr | Kosten: Diese Gruppe ist kostenlos aufgrund einer Spende des Vereins der Freunde des Zonta Clubs Osnabrück Westfälischer Friede e.V.

 

Leitung: Simone Simon, Dipl.-Sozialpädagogin/-arbeiterin (FH), Traumapädagogin /Traumazentrierte Fachberaterin

Ann-Katrin Steinkamp, Dipl.-Sozialpädagogin (FH), Systemische Beraterin und  Traumatherapeutin

 

 


Anmeldeformular

Hiermit melde ich mich verbindlich für die Veranstaltung an:

 

 

Bitte überweisen Sie den Betrag auf das Konto der Frauenberatungsstelle Osnabrück:
IBAN: DE15 2655 0105 0000 5125 66
Bitte erst bei Kursbeginn zahlen!

Rücktritt bis vierzehn Tage vor der Veranstaltung – danach muss die Gebühr einbehalten werden, wenn keine Ersatzfrau gestellt wird.